Startseite

Managed Server Monitoring



Die indevis GmbH betreibt seit 1999 Managed IT-Security und Netzwerk-Dienste. Diese Dienste müssen immer verfügbar sein, 7 Tage die Woche, 24 Stunden das ganze Jahr.
Um diese Verfügbarkeit zu erreichen wurde ein umfangreiches Server-Monitoring und eine Netzwerküberwachung auf der Grundlage von Azeti Server-Monitoring Appliances aufgebaut.
Unsere Erfahrungen mit diesen Systemen sind so positiv dass wir indevis Server-Monitoring (iSM) nun auch Kunden für eine monatliche Pauschale zur Verfügung stellen.

Grundsätzlich haben Sie 2 Möglichkeiten eine Netzwerk-Monitoring Lösung einzusetzen:
1. Selbstbetrieb der Netzwerk Monitoring Server oder
2. Managed indevis Server Monitoring: indevis ServerMonitoring (iSM)
Die indevis GmbH implementiert je nach Kundenwunsch beide Möglichkeiten.

Zu 2.: Managed indevis Server Monitoring (iSM):
Mit indevis ServerMonitoring (iSM) bieten wir Ihnen eine skalierbare und schnell zu implementierende Lösung für eine Monitoring Lösung.
Eine ausführliche Leistungsbeschreibung von indevis ServerMonitoring (iSM) finden Sie unter:
Leistungsbeschreibung indevis ServerMonitoring (iSM).
indevis ServerMonitoring überwacht folgende Dienste:
Übersicht iSM Dienste.

Wie funktioniert iSM?
Der Kunde nennt indevis die zu überwachenden Systeme (IP-Adressen). Mit den zuständigen Administratoren wird das Monitoring eingerichtet. Es werden nahezu alle IP-basierten Protokolle unterstützt. Das Monitoring erfolgt vom indevis iSM-Server aus - eine IP-Verbindung ist daher Voraussetzung für diese Dienstleistung.
Auf den zu überwachenden Servern muss zum Monitoring der Dienste ein "Monitoring Agent" installiert werden. Der Agent kommuniziert dann auf einem festen IP-Port mit dem indevis Server Monitoring (iSM) Server.
iSM kennt die Überwachungskette der Server, Router, Switches, etc. So wird bei Ausfall des Internet-Routers nur dieser Router als Fehler gemeldet. Ein Monitoring der dahinterliegenden Server ist dann zwar nicht mehr möglich, solange der fehlerhafte Router nicht gewechselt wurde, wird aber kein weiterer Alarm ausgelöst.

Wie informiert Sie iSM?
Für jedes Ereignis kann individuell festgelegt werden, wie der Systemverantwortliche informiert wird. So reicht bei weniger wichtigen Ereignissen eine E-Mail. Bei systemkritischen Zuständen wird eine SMS auf ein Mobiltelefon gesendet.
Im täglichen Betrieb kann sich der Administrator über eine Website alle Informationen zu den überwachten Systemen anzeigen lassen.
Eine statistische Auswertung der Verfügbarkeit aller überwachter Dienste kann individuell erstellt werden.

Die indevis IT Consulting and Solutions GmbH ist ein durch das Unternehmen Azeti Networks zertifiziertes Partnerunternehmen.

Gerne stellen wir Ihnen von eine kostenlose Teststellung unserer managed Monitoring Lösung zur Verfügung, um Sie von der Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen zu überzeugen.





Rückruf anfordern



Wir beantworten Ihnen Ihre Fragen! Schnell, kompetent und verständlich.

Bitte geben Sie Ihren Namen und die Rückrufnummer ein - wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.
schließen

Seite empfehlen



schließen