Interview: neuer Head of SOC and Service Support

Mit neuem Head of SOC & Service Support - Ausbau und Stärkung der indevis MDR-Services: Interview mit Johannes Potschies

Du bist seit Kurzem bei der indevis. Was hat dich zu einem Wechsel zu uns bewogen?

Vor meiner Zeit bei indevis war ich bei zwei größeren Unternehmen angestellt. Dort waren die Entscheidungswege sehr lang und kompliziert, was mich mit der Zeit etwas frustriert hat. Vor allem kamen auf Grund dessen die MSS- und insbesondere die SOC-Themen nicht richtig vorwärts. 

Bei indevis erhielt ich schon im Vorfeld einen Einblick und Eindruck, wie dort Entscheidungen schneller und einfacher gefällt werden. Die mir fehlende Dynamik fand ich hier vor. 

Des Weiteren kenne ich Stefan Körner, Head of Sales, indevis von einer vorherigen Anstellung. Ich habe immer sehr gerne mit ihm zusammengearbeitet und fand es attraktiv, diese Möglichkeit wieder zu haben. 

Ein weiterer ausschlaggebender Punkt, der für die indevis sprach, ist der Standort München. Die Distanz zu meinem Wohnort ist kleiner und vereinfacht etwas die Dinge, wie bspw. die Anreise zu einem persönlichen Meeting mit der Geschäftsleitung. 

Wie verlief dein Start und Onboarding bei indevis? Was hat dir besonders gefallen?

Die erwartete und erhoffte Dynamik habe ich von Anfang an erleben dürfen. Das ist positiv gemeint, da ich genau aus diesem Grund zur indevis gekommen bin. Es ist immer eine Herausforderung, ein bestehendes Team zu übernehmen und „angefangene“ Services weiter auszubauen. So ist es für mich auch bei indevis. Aber alle Mitarbeiter haben mich bisher sehr positiv empfangen. 

Du bist Head of SOC & Service Support bei indevis. Was beinhaltet deine Rolle und was machen du und deine Teams genau?

Das SOC-Team ist für den MDR-Service zuständig – also die Managed Detection and Response. Das bedeutet, wir analysieren Daten, die aus dem Kundennetz kommen, auf Anzeichen für Cyber-Angriffe. Wir informieren unsere Kunden darüber und empfehlen ihnen entsprechende Gegenmaßnahmen.

Um die operativen Aufgaben kümmern sich die Experten in unserem SOC-Team. Ich kann bei Bedarf unterstützen. Ich sehe meine Hauptaufgabe darin, den Ausbau der Services konzeptionell und architekturell voranzutreiben. Dazu gehört die Vorstellung des Service beim Kunden oder die Unterstützung bei der organisatorischen Umsetzung und Einführung der Services beim Kunden.

Im Service Support übernehme ich eine rein strategische Rolle. Dank zweier großartiger Team Manager, die sich um die Mitarbeiter und die täglichen Aufgaben im Service Desk und Infrastructure Support kümmern, kann ich mich hier auf die langfristige Ausrichtung und Optimierung des Bereichs konzentrieren. Trotzdem stehe ich den Team Managern und den Mitarbeitern als Ansprechpartner bei Fragen zur Verfügung.

Was schätzt du besonders an deiner Arbeit? Was treibt dich an?

Für mich ist wichtig, dass ich mit meiner Arbeit etwas erreiche, worüber man spricht und was den Kunden einen Mehrwert bietet. 

Mein Antrieb ist positives Feedback, das ich für die Arbeit der indevis Services und meiner Arbeit bekomme.  

Du hast langjährige Berufserfahrung in IT- und IT-Security-Unternehmen. Was empfiehlst du jungen Menschen, die sich für eine berufliche Laufbahn in der IT-Branche interessieren: Wie gelingt der Einstieg und was bietest du in deinem Team für Startmöglichkeiten an?

Der Einstieg gelingt, wenn man mit Leidenschaft und Selbstbewusstsein dabei ist. Wenn die Arbeit so viel Spaß macht, dass sie nicht als Arbeit erscheint, kann nichts mehr schief gehen. Natürlich gibt es auch Zeiten, die mühsam sind. Aber diese sind mit Spaß leichter zu ertragen und gehen zügig vorbei. Daher bin ich auch der Meinung, dass „Hygienefaktoren“ (wie z.B. das Gehalt) beim Job schon stimmen sollten, man jedoch den Spaß an der Arbeit nie außer Acht lassen sollte. 

Meines Erachtens ist es sehr wichtig, auch eine gewisse Offenheit und Empathie zu zeigen: Eine Offenheit gegenüber Themen, mit denen man sich noch nicht in der Tiefe beschäftigt hat, und eine Empathie gegenüber Situationen, die man in der Vergangenheit nur anders erlebt oder erlernt hat.

Natürlich suchen wir auch für das SOC- und Support-Team weitere Mitarbeiter. Neben erfahrenen Mitarbeitern sind wir auch gern bereit, Berufseinsteiger mit auf die Reise zu nehmen. Wenn Leidenschaft und Selbstbewusstsein da sind, die Offenheit und Empathie stimmen, dann sind auch Berufseinsteiger eine wertvolle Ergänzung für unser Team.

 

Katharina Birk
Katharina Birk

Senior Marketing & PR Manager 

Kontakt

indevis IT-Consulting
and Solutions GmbH

Irschenhauser Str. 10
81379 München

Telefon:
+49 (89) 45 24 24-100

Oder über unser Kontaktformular.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr.

indevis IT-Security News

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem informativen monatlichen Newsletter.

Tragen Sie sich einfach in den Verteiler ein:

Hier abonnieren!