Skip to the main content.

2 minute gelesen

Baris Akkus über seinen Werdegang bei indevis

Baris Akkus über seinen Werdegang bei indevis

Wie bist du zu indevis gekommen?

Baris: Nach meiner Ausbildung als IT-Systemkaufmann, arbeitete ich für ein Jahr im Außendienst im Vertrieb und betreute die SME-Kunden (Small and Medium Enterprise-Kunden). Privat änderte sich dann einiges in meinem Leben, weshalb ich beruflich nicht mehr ständig unterwegs sein wollte, sondern mich nach einem Arbeitsplatz im Innendienst sehnte. Ein indevis-Kollege, mit dem ich bereits im vorherigen Unternehmen zusammengearbeitet habe, kam auf mich zu und erzählte mir von einer passenden offenen Stelle im Inside Sales bei seinem neuen Arbeitgeber. Schließlich fing ich dann 2016 mit meinem neuen Job bei indevis an.

In meiner Zeit bei indevis war ich als Inside Sales, Territory Account Manager und Team Manager Inside Sales Teil des Vertriebsteams. Schließlich werde ich nun ab Januar als Head of Inside Sales eines meiner beruflichen Ziele verwirklichen. Denn ich hatte bei indevis die Möglichkeit, eine Fortbildung zu absolvieren, während der ich erkannte, dass mich das Thema Mitarbeiterführung sehr interessiert und definitiv etwas ist, was ich selbst in meiner beruflichen Karriere auch anstreben möchte. Ab dem neuen Jahr ist es dann so weit.

Wie wurdest du in deine Laufbahn unterstützt?

Baris: Da ich mich fachlich gerne noch weiterentwickeln und orientierte wollte, bot mir indevis an, eine Fortbildungsmöglichkeit wahrzunehmen, um den nächsten Step in meiner beruflichen Laufbahn gehen zu können. Die dreijährige Fortbildung zum IT Business Manager ist beeindruckend, da man direkt den Lerneffekt erkennt und genau weiß, wie die Lerninhalte in der Praxis anwendbar sind. indevis bot mir die Chance, mich nicht nur über die Fortbildung weiterzuentwickeln und theoretische Wissen zu sammeln, sondern auch intern über die neue Rolle als Head of Inside Sales. Dafür schätze ich die Firma sehr.

Welche Aufgaben fallen in deinen Tätigkeitsbereich?

Baris: Während meiner sechsjährigen Zugehörigkeit zu indevis haben sich meine Tätigkeiten selbst kaum geändert. Ich erstelle Angebote für die Kunden, übernehme die Koordinationen mit dem Herstellen, Distributionen und den internen Abteilungen. Man kann sagen, ich bin der Point of Contact bei den Kunden, denn bei speziellen Wünschen oder Anforderungen bin ich ihr erster Ansprechpartner und übernehme die Beratung. Nun kommen natürlich neben der fachlichen Führung neue Aufgaben hinzu, wie beispielsweise die disziplinarische Führung eines Teams. Darauf freue ich mich schon sehr.

Was schätzt du besonders an deiner Arbeit?

Baris: Besonders schätze ich die Selbständigkeit in meinem Bereich. Ich kann meinen Arbeitstag selbst planen und so frei gestalten, dass ich mir den Rahmen schaffen kann, in dem ich am produktivsten und effizientesten bin. Das sieht wie folgt aus: Nach Ankunft sortiere ich erst meine Aufgaben, dann strukturiere ich auf Basis dessen, was am Tag anfällt und anhand der Dringlichkeit der Aufgaben meinen Alltag. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung habe ich mittlerweile ein sehr gutes Gespür dafür, wie ich ihn zu planen habe. Zudem schätze ich meine Kollegen sehr, da wir uns alle sehr gut verstehen und mir über die Jahre auch sehr viel Wertschätzung und Vertrauen geschenkt wurde.


Wolfram Dorfner

Head of Marketing, indevis

Das könnte Sie auch interessieren:

Quo vadis indevis? Get to know: Frank Pütz, neuer CEO bei indevis

2 minuutin luku

Quo vadis indevis? Get to know: Frank Pütz, neuer CEO bei indevis

indevis hat mit Frank Pütz einen neuen Geschäftsführer berufen, der über 35 Jahre Erfahrung in der IT-Branche verfügt, davon mehr als ein Jahrzehnt spezialisiert auf IT-Sicherheit. Dank seiner umfangreichen Expertise bringt er eine klare Vision für die Zukunft von indevis mit: Innovation und Partnerschaft im Bereich Cybersicherheit rücken in den Fokus.

Podcast: Blaupause für den Berufseinstieg als IT-Security Specialist SOC

1 minuutin luku

Podcast: Blaupause für den Berufseinstieg als IT-Security Specialist SOC

Unser indevis-Mitarbeiter Marinus Czech war zu Gast in der Podcast-Serie "Spaziergang mit Sicherheit", einem renommierten Podcast für Informationssicherheit. Darin stellt er den Beruf eines IT-Security Specialist SOC (Security Operations Center) vor und erzählt, wie er mit seinem etwas atypischen Werdegang zu indevis gekommen ist.

indevis stellt vor: Roman Golling, Auszubildender Fachinformatik für Systemintegration

2 minuutin luku

indevis stellt vor: Roman Golling, Auszubildender Fachinformatik für Systemintegration

indevis sorgt jeden Tag für „Sicherheit in einer vernetzten Welt“ für ihre Kunden. In unserer Interviewreihe stellen wir die Menschen vor, die hinter indevis stecken und dazu beitragen, die Cyberwelt sicherer zu machen. Roman Golling ist Auszubildender im Bereich Fachinformatik für Systemintegration und erzählt, warum er sich für eine Ausbildung bei indevis entschieden hat, welche spannenden Aufgaben er als Fachinformatik-Azubi übernimmt und was er besonders an seiner Arbeit schätzt.