indevis Secure SD-WAN

Secure SD-WAN – sichere Zweigstellen-Vernetzung und optimale Cloud-Nutzung

Der entscheidende Vorteil: Multi-Cloud-Unterstützung und Optimierung

Ein Großteil der Unternehmen, die heute in eine Multi-Cloud-Strategie investieren, kann mit der richtigen SD-WAN-Lösung das Management dieser Umgebung entscheidend vereinfachen. Wichtig dabei zu beachten: Multi-Cloud-Umgebungen sind nicht dasselbe wie Hybrid-Clouds. Eine Hybrid-Cloud kombiniert Public und Private Clouds miteinander für mehr Leistung, Sicherheit und Flexibilität. Multi-Cloud bedeutet hingegen, dass Unternehmen je nach Infrastruktur- und Anwendungsanforderung flexibel den für sie geeignetsten Cloud-Anbieter auswählen. Ein SD-WAN versetzt Unternehmen aufgrund seiner vielseitigen Möglichkeiten zur Automatisierung und strategischen Position im Netzwerk in die Lage, optimal von kurzen Innovationszyklen der Cloud (einschließlich Multi-Cloud) zu profitieren.

Old-school IT-Sicherheit gefährdet Cloud-Synergien

Im "New Normal" der heutigen Arbeitswelt hat sich mittlerweile eine Kombination aus Präsenz und mobiler Arbeit als Standard etabliert. Mitarbeiter müssen in der Lage sein, überall schnell und sicher auf ihre Anwendungen und Daten zuzugreifen – egal, wo sie gerade arbeiten und wo oder in welcher Cloud die Daten liegen. Diese veränderte Situation erfordert auch ein Umdenken in der Security. Denn wenn Mitarbeiter aus dem Homeoffice auf Cloud Services zugreifen müssen, ist ein klassisches Umlenken des Traffics über eine VPN-Verbindung in die Zentrale nicht nur umständlich, sondern erzeugt auch erhebliche Latenzen und eine schlechte Nutzererfahrung.

Vollintegrierte SD-WAN Security „aus einem Guss“

Die meisten SD-WAN-Lösungen bringen neue Sicherheitsprobleme mit sich. Systemische Sicherheitsprobleme mit Einzelprodukten lösen zu wollen ist aber prinzipiell nicht ratsam. Aufgrund der Dynamik und der hohen Skalierbarkeit eines SD-WANs ist die Implementierung und Wartung einer nachträglich implementierten Security nicht nur extrem aufwändig, sondern führt bei Änderungen auch zu einer trägen Sicherheitsreaktion. Das bedeutet, dass kritische Verbindungen und Daten anfällig für Angriffe und die SD-WAN Lösung selbst zum Angriffsvektor werden kann.
 
Eine der entscheidenden Voraussetzungen für den Erfolg eines SD-WAN ist daher eine vollständig integrierte Security. Ein integriertes System stellt sicher, dass SD-WAN-Konnektivität, Traffic-Management und erweiterte Sicherheitsfunktionen wie eine einzige Lösung „aus einem Guss“ funktionieren. Ohne eine vollintegrierte Sicherheit wird das SD-WAN zu einer zusätzlichen Schwachstelle für Malware und Cyber-Angriffe.
 
Werden SD-WAN- und Next Generation Firewall (NGFW)-Funktionen mit Schutztechnologien wie Intrusion Prevention (IPS), Web-Filter, SSL-Inspektion (Secure Sockets Layer) und Anti-Malware in einem einzigen Angebot kombiniert, erfüllt die Lösung die wichtigsten Anforderungen für sicheres SD-WAN. Dies gewährleistet größtmögliche Security und Zuverlässigkeit von Verbindungen und das gesamte Unternehmen erhält damit einen Komplettschutz.

SD-WAN Security als Fundament von SASE

SASE (Secure Access Service Edge) ist ein innovativer Security-Ansatz, welcher heutigen Anforderungen der mobilen Arbeitswelt mit verteilten Cloud-Anwendungen und Multi-Cloud Infrastrukturen gerecht wird. Bei SASE handelt es sich um ein neues Architekturkonzept, das neben anderen Komponenten auf SD-WAN basiert und Security-Funktionen auf die Endpunkte verlagert. Es kombiniert intelligentes Routing und Security Services aus der Cloud in einer Plattform. Über eine zentrale Management-Konsole lassen sich Security Policies definieren, die direkt am Endpunkt und den Cloud Gateway umgesetzt werden. So können Administratoren zum Beispiel granular festlegen, wer auf welche Daten und welche Services zugreifen darf. Eine moderne Infrastruktur mit verteilten Cloud-Umgebungen ist ohne SASE und Zero Trust Network Access (ZTNA) ein Ding der Unmöglichkeit – und Secure SD-WAN ist die Basis dieser neuen, effizienten Cloud-Netzwerke.

Fazit: An SD-WAN und passgenauer Security kommt keiner mehr vorbei

Wer flexible Arbeitsmodelle implementiert hat, skalierbare Zweigstellenvernetzung plant und von den Vorteilen von Multi-Clouds und überall verfügbaren Cloud-Applikationen profitieren will, sollte sich ausgiebig mit der Sicherheit von SD-WAN auseinandersetzen. SD-WAN-Lösungen sind die Basis dieser neuen Netzwerkarchitektur. Das Thema ist jedoch komplex und erfordert spezialisiertes Know-how auf vielen verschiedenen Gebieten. Ein erfahrener Managed Security Service Provider (MSSP) wie indevis kann dabei unterstützen, das passende Angebot zu finden oder auch eine individuell abgestimmte Lösung aufzubauen. Wer so wenig Aufwand wie möglich haben und seine IT-Abteilung entlasten möchte, überlässt dem MSSP die Bereitstellung der Lösung bis hin zur Übergabe der kompletten Betriebsverantwortung an den Dienstleister.

 

Wolfgang Kurz
Wolfgang Kurz

CEO, indevis

Kontakt

indevis IT-Consulting
and Solutions GmbH

Irschenhauser Str. 10
81379 München

Telefon:
+49 (89) 45 24 24-100

Oder über unser Kontaktformular.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr.

indevis IT-Security News

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem informativen monatlichen Newsletter.

Tragen Sie sich einfach in den Verteiler ein:

Hier abonnieren!