Skip to the main content.
Kontinuierliche Sicherheitsüberwachung und automatisierte Auswertung

indevis Security Monitoring

Sicherheitsvorfälle zeitnah identifizieren und verhindern

Durch kontinuierliche Überwachung von Netzwerkaktivitäten, Systemprotokollen und Anomalien ist Security Monitoring zu einem unverzichtbaren Werkzeug geworden, wenn es um die Erkennung von potenziellen Bedrohungen geht. Die proaktive Herangehensweise ermöglicht es Unternehmen, verdächtige Aktivitäten in Echtzeit zu identifizieren und darauf zu reagieren, bevor sie zu ernsthaften Sicherheitsvorfällen werden.

AI-Icon-DETECTION-CYBERDEFENSE-Security-Monitoring
01

Ihre Alarmanlage:
Security Monitoring

Security Monitoring ist die fortlaufende Überwachung von Systemen, Netzwerken und Anwendungen, um potenzielle Sicherheitsverletzungen durch verdächtige Aktivitäten frühzeitig zu erkennen. Durch automatische Benachrichtigungen werden die IT-Verantwortlichen zeitnah über relevante Sicherheitsereignisse informiert, was eine systematische und schnelle Reaktion ermöglicht. Die Definition spezifischer Regeln ermöglicht es dem Tool, gezielt Alarme auszulösen. Durch diese Regelstruktur werden Warnmeldungen an IT-Teams selektiver und es werden nur relevante Alarme übermittelt. Nach dem Auslösen eines Alarms ist eine eigenständige Bewertung und Reaktion durch das  IT-Team des Unternehmens erforderlich.

Datasheet indevis Cyber Defense Services

indevis-security-monitoring
02

Vorteile von indevis
Security Monitoring

Kosten
Geringe Kosten

Ein großer Schritt für die IT-Sicherheit auch mit kleinem Budget

Speicherung
Langfristige Speicherung

Ausgewählte Logdaten werden 12 Monate gespeichert

Automatisierung
Automatisierung

Automatisierte Auswertung der Logdaten und Meldung von Auffälligkeiten

Leistungsstarkes Chronicle
Leistungsstark mit Google Chronicle

Basis ist das leistungsstarke Tool Google Chronicle SIEM

03

Ganzheitlicher Überblick:
Pluspunkt Google Chronicle

Um Anomalien erkennen zu können, ist es notwendig, zu sehen, was in den eigenen Netzwerken passiert. Diese Informationen finden Unternehmen in ihren Logdaten. Neben der frühzeitigen Erkennung von Angriffen kann mit Hilfe der Logdaten ein Sicherheitsvorfall zurückverfolgt und der Ursprung und Verlauf eines Angriffs nachvollzogen werden. Die Herausforderung besteht darin, alle relevanten Logdaten über einen längeren Zeitraum zu speichern, diese Menge an Daten effektiv zu analysieren und die notwendigen Informationen herauszufiltern.

indevis Security Monitoring basiert auf dem leistungsstarken Tool Google Chronicle SIEM, in dem ein umfangreicher Satz an Erkennungsregeln implementiert ist. Es bietet die Möglichkeit, großzügig Logdaten für ganze 12 Monate im Hot Storage zu speichern. So können Unternehmen vor allem im Hinblick auf Kritische Infrastrukturen auch die Anforderungen verschiedener Sicherheitsrichtlinien und Regularien erfüllen.

04

Kostenreduktion und Produktivitätssteigerung mit SASE

Die Zeiten, in denen separate Lösungen für Firewall, VPN, Datensicherheit und mehr betrieben werden mussten, gehören mit SASE der Vergangenheit an. Durch die Konsolidierung all dieser Funktionen in einer einzigen Plattform können die Wartungskosten erheblich gesenkt werden. Die zentrale Verwaltung und Automatisierung vereinfachen die Bereitstellung, Konfiguration und Überwachung von Diensten und minimieren gleichzeitig manuelle Aufgaben. Dank SASE Cloud-Ressourcen können außerdem Investitionen in teure Hardware, deren Installation und regelmäßige Aktualisierung sowie Betriebskosten für lokale Infrastrukturen verringert oder ganz vermieden werden.

SASE ermöglicht Mitarbeitenden den direkten Zugriff auf Anwendungen in der Cloud ohne Umwege über ein zentrales Rechenzentrum. Der User ist so nicht länger auf das VPN als einzigen, möglicherweise überlasteten Übertragungskanal angewiesen. Schnelleres Routing und schnellere Konnektivität tragen zu höheren Übertragungsgeschwindigkeiten, einer positiven Benutzererfahrung und einer höheren Gesamtproduktivität bei.

Datasheet

04

Google Chronicle – als SOC-Katalysator in indevis MDR integriert

Google Chronicle erleichtert die Sammlung vieler Logdaten aus Netzwerk und Cloud, unabhängig von deren Herkunft. indevis integriert dies in ihren Managed Detection & Response (MDR)-Service. Dies ermöglicht die Bereitstellung von zusätzlichen Informationen über Google Chronicle in der MDR-Plattform, wodurch der Service für Kunden aus verschiedenen Branchen, einschließlich des kostensensiblen Mittelstands, zugänglich wird.

indevis erweitert den MDR-Service um einen umfangreichen Use-Case-Katalog, um Kunden nach der Datenquellenanbindung sofort Mehrwert zu bieten.
Hierfür nutzen sie Google Chronicle, um Alarme mit Zusatzinformationen anzureichern und die Bearbeitung von Sicherheitsvorfällen durch automatisierte Workflows zu beschleunigen.

detection-nav-icon

 

04

Häufige Fragen zu
Endpoint Security

06

Dazu passende
Services

Keine Ergebnisse
Mehr laden

Kontakt

Neugierig?

Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gerne!
Andreas-Mayer_Bild
Andreas Mayer
Business Development

Unsere Hersteller-Technologien

Cisco-Logo Extreme-Networks-Logo F5-Logo Logo_Fortinet Logo_GoogleCloud-Chronicle Greenbone_Logo Ivanti_Logo Logo_OKTA palo-alto-brand-logo RSA_Logo Zertificon-Logo

Kontakt

Jetzt unverbindliche
Beratung anfordern

Andreas-Mayer_Bild
Andreas Mayer
Business Development
05

Ressourcen passend zum Thema
Security Monitoring

Datenblatt: indevis Cyber Defense Services
Datenblatt indevis Cyber Defense Services: Logmanagement, Security Monitoring & Managed XDR
  • Datenblatt
Warum Unternehmen auf Security Monitoring setzen sollten
Angesichts der steigenden Professionalität von Cyberkriminellen und der anhaltenden Bedrohung durch Ransomware ist eine proaktive Herangehensweise von Unternehmen notwendig, um die Sicherheit und Integrität der IT-Infrastruktur zu gewährleisten. In diesem Beitrag erfahren Sie, warum Security Monitoring bei Ihrer Sicherheitsstrategie nicht fehlen darf und worauf Sie dabei achten müssen.
  • Blog
Security Monitoring: ein erster Schritt in die richtige Richtung
Eine Vielzahl potenzieller Angriffe werden im Idealfall von der Firewall geblockt – und diese Vorgänge werden von der Firewall üblicherweise mitgeloggt und abgespeichert. Jedoch erfolgt nur in den seltensten Fällen auch eine Alarmierung. Wichtig ist daher ein Monitoring System zu etablieren, das potenzielle Angriffe erkennt und Alarm schlägt.
  • Blog
Mit Security Monitoring dem Angreifer einen Schritt voraus
Eine Firewall ist notwendig - aber nicht ausreichend. Security Monitoring ist ein Schritt in die richtige Richtung, um Ihr Unternehmensnetzwerk noch sicherer zu machen.
  • Blog
Keine Ergebnisse
Mehr laden

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne - kontaktieren Sie uns:

Mood-Guy-laptop-icon