Palo Alto Networks Virtual Firewalls


Palo Alto Networks Virtual Firewall

Schutz von Multi-Cloud und hybriden Cloud-Umgebungen

Virtualisierung und Cloud-Technologien treiben die Transformation von Rechenzentren voran, bei der lokale Ressourcen mit Ressourcen aus privaten und öffentlichen Clouds verschmolzen werden. Die VM-Serie der Next-Generation Firewall von Palo Alto Networks ermöglicht die sichere Umsetzung dieser Transformation mithilfe derselben Funktionen (innovative Firewall und erweiterter Bedrohungsschutz), die auch ein physisches Netzwerk schützen.

Grafik PAN VMSeries

Spezifikationen und Kapazitäten der Next-Generation Firewall VM-Serie

Die virtualisierte Next-Generation-Firewall-Familie wurde speziell darauf optimiert, um Unternehmen bei der Erweiterung von Virtualisierungsinitiativen zu unterstützen, die einen hohen Durchsatz und eine hohe Kapazität erfordern. Die VM-Serie der Next-Genreation Firewalls von Palo Alto Networks bietet die branchenweit breiteste Palette an virtualisierten Firewall-Appliances. Die VM-Reihe liefert eine bahnbrechende Performance von bis zu 16 Gbit/s mit App-ID-Sichtbarkeit und über 10 Gbit/s bei maximaler Bedrohungsprävention.

Die verschiedenen Modelle bieten Leistungsoptionen von 200 Mbit/s bis hin zu 16 Gbit/s, um eine optimale Performance in Cloud-Implementierungen zu erzielen und einer Vielzahl von Anwendungsfällen, von virtualisierten Zweigstellen bis hin zu Rechenzentren und Service-Provider-Implementierungen, gerecht zu werden.

Grafik Virtual Firewall Palo Alto Networks
  • Die VM-50 ist optimiert für minimalen Ressourcenverbrauch, liefert dennoch 200 Mbit/s App-ID-Performance für Kundenszenarien, die von virtuellen Zweigstellen/CPE (Customer Premise Equipment) bis hin zu hochdichten MSSP-Umgebungen reichen.
  • Schnelle VM-100, VM-200, VM-300 und VM-1000-HV. Diese virtualisierten Firewalls wurden optimiert, um die bestmögliche Performance zu liefern, mit 2 Gbit/s und 4 Gbit/s App-ID-Performance für Anwendungsfälle wie Hybrid-Clouds, Segmentierung und Internet-Gateways.
  • Die VM-500 und VM-700 bieten eine branchenweit führende App-ID-Performance von 8 Gbit/s bis 16 Gbit/s und können als NFV-Security-Komponenten (NFV = Network Function Virtualization) in vollständig virtualisierten Rechenzentren und Service-Provider-Umgebungen eingesetzt werden.

Flexibilität bei der Bereitstellung: Hypervisor- und Orchestrierungsumgebungen

Die VM-Series bietet Unterstützung für eine Vielzahl an Hypervisor- und Orchestrierungsumgebungen, einschließlich:
  • VMware NSX, ESXi, vCloud Air
  • Microsoft Azure und Hyper-V
  • Citrix NetScaler SDX
  • Amazon Web Services (AWS)
  • KVM mit optionaler Unterstützung für das OpenStack-Plugin

indevis License and System Rental

Sie haben bei allen Produkten und Services die Möglichkeit, diese als Rental/Leasing zu erwerben. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite indevis License and System Rental oder Sie fragen einfach unser Vertriebsteam: +49 (89) 45 24 24-100.